Mahnverfahren

Offene Forderungen

Sie haben eine offene Forderung, welche nicht beglichen wird obwohl Sie bereits mehrfach gemahnt haben? Dann kommt ein Mahnverfahren in Frage. Mit dem Mahnverfahren kann wie mit einem Klageverfahren ein Titel gegen den Gegner erwirkt werden. Nur mit Aushändigung des Titels wird der Gerichtsvollzieher tätig.

Viele Gläubiger stehen dann vor der Entscheidung, den Antrag vor dem zuständigen Mahngericht selbst zu stellen, oder einen Rechtsanwalt mit dieser Aufgabe zu betrauen.

Jedoch muss bereits bei Antragstellung auf Erlass eines Mahnbescheides entschieden werden, ob im Falle eines Widerspruches automatisch ins streitige Verfahren übergegangen werden soll. Hier findet sich der Antragsteller oft unvermittelt schneller in einem prozessualen Verfahren wieder, als er es sich vorstellen konnte oder dies beabsichtigt hatte.

Ein Anwalt an Ihrer Seite bietet mehr Sicherheit!

Zur sonstigen Durchsetzung von Ansprüchen siehe auch: Zwangsvollstreckung und Insolvenz!

Kanzlei am See, Mahnverfaheren, Rechtsanwältin Heike Haffelder-Paret Kanzlei am See, Rechtsanwältin Stefanie Charlotte Lioe


Ihre Ansprechpartner:
Rechtsanwältin Heike Haffelder-Paret
Rechtsanwältin Stefanie Charlotte Lioe

Kontaktformular


BÜROZEITEN
Montag - Freitag
08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

TELEFONZEITEN
Montag - Freitag
Vormittags:    09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Nachmittags:  14:00 Uhr - 17:00 Uhr
ADRESSE
Kanzlei am See
Franziskanerstraße 15
D-88662 Überlingen
Telefon: +49 (0) 7551 63002
Fax: +49 (0) 7551 62949

Email:anwalt@kanzlei-am-see.de

Impressum      Datenschutz         Copyright © 2018 Kanzlei am See. Alle Rechte vorbehalten